Aktuelles 07. November 2018

Ein Lichtermeer im Kunibertsviertel

Wie in jedem Jahr Anfang November feierten die Kinder, Eltern und Erzieher*innen der FRÖBEL Kindergärten Maria Montessori und St. Kunibert das Martinsfest.

Musikalische Einstimmung im Licht der Laternen
Mit St. Martin hoch zu Pferd ging es durch die Straßen des Kunibertviertels.
Ein tolles Martinsfeuer leuchtete für uns.

Am Nachmittag des 06.11.2018 ging es zum Treffpunkt an St. Kunibert. Mit ihren selbstgebastelten Laternen trafen sich die Kinder der FRÖBEL Kindergärten Maria Montessori und St. Kunibert. Bunte Einhörner, Raketen, Eulen, Blumen und viele andere Laternen gab es zu bestaunen und Idee für die nächste Laterne zu sammeln.

In der Kirche stimmten die Kinder, Eltern und Erzieher*innen sich im Licht der Laternen bei traditionellen Liedern auf den gemeinsamen Martinsumzug ein. Begleitet wurden sie dabei von Schwester Andrea mit der Gitarre. Auch die Geschichte von Martin und dem Bettler wurde von zwei Kindern dargestellt.

Dann ritt St. Martin auf seinem Pferd voran durch die Straßen des Kunibertsviertels. Die kleinen und großen Sänger*innen wurden von einer Kapelle unterstützt.

Unter der Linde an St. Kunibert wartete das Martinsfeuer, das Tollste an diesem Festtag für viele Kinder neben den leckeren Weckmännern, die verteilt wurden.  

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.