Seit dem 4. Juli 2019 sind wir als Nachhaltige KiTa zertifiziert.

Seit dem Erwerb des Zertifikats „Nachhaltige KiTa – Mit Kindern aktiv durch die Welt“, welches durch den Wissenschaftsladen Bonn e.V. (WILA) im Sommer 2019 verliehen wurde, richten die Mitarbeiter*Innen im FRÖBEL Kindergarten Maria Montessori einen spezifischen Blick auf die Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die Wichtigkeit der Nachhaltigkeit, der bewusste Umgang mit Ressourcen sowie die Achtung vor der Natur stellen auf gesellschaftlicher und globaler Ebene topaktuelle Themen dar, die die Mitarbeiter*innen berücksichtigen. Die Entwicklung einer Gemeinschaft, welche sich durch einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt auszeichnet, beginnt bei den Kleinsten.

Neben alltagsintegrierten Aktionen zur Bildung der nachhaltigen Entwicklung finden im FRÖBEL Kindergarten Maria Montessori regelmäßig Projekte und Ausflüge zu diesem Thema statt. Die Kinder können dabei die Natur als einen aktiven Bildungsort wahrnehmen und nicht nur die Wichtigkeit, sondern auch den Mehrwert des Recyclings erfahren. Gemeinsam wird ein Bewusstsein für weniger Konsum und und ein achtsamer Umgang mit Ressourcen geschaffen. 

In Zusammenarbeit mit der AWB können die Kinder erfahren, was mit dem Müll passiert, nachdem die AWB die Mülltonnen geleert hat? Wo kommt der Müll hin? Was wird daraus gemacht? Das und vieles mehr erfahren Vorschulkinder, die am  Angebot für Abfallvermeidung, Wertstofftrennung und Stadtsauberkeit teilnehmen.